Kategorie: Ausstellung (Seite 1 von 4)

International Photo Festival Olten

25.08.2021–
29.08.2021

IPFO:
Ticketing ist online!
Wir freuen uns auf die 3. Ausgabe des International Photo Festival Olten. Auch in diesem Jahr haben wir spannende Vorträge, Seminare, Ausstellungen, Portfolioreviews – und natürlich unser schönes Festival Zelt.
Weitere Infos findest du hier: www.ipfo.ch

Am Freitag beginnt die photoSCHWEIZ – Kaleidoskop der Fotografie

fotointern.ch

Die sonst üblicherweise im Januar stattfindende photoSCHWEIZ musste Corona-bedingt mehrmals verschoben werden und findet jetzt zum 15. Mal definitiv von Freitag, 2. bis Sonntag, 11. Juli 2021 in Zürich Oerlikon statt. Allerdings belegt das Fotofestival nur die Halle 550 an der Birchstrasse 150, da die Halle 622 derzeit von der Ausstellung «Körperwelten» belegt ist.

Die Preisgewinner des Photo Münsingen Award 2021

fotointern.ch

Die Photo Münsingen 2021 musste zwar wegen der Covid-19 Pandemie erneut abgesagt werden, dennoch haben die Organisatoren die Wettbewerbsarbeiten zum Thema «Urban» juriert. Damit stehen die Sieger-Teams fest und erhalten wie üblich den «Photo Münsingen Award 2021» – diesmal leider ohne Publikum.

Bad RagARTz 2021

Bad RagARTz – das ist ein Sommer voller Kunst unter freiem Himmel. Rund 80 Kunstschaffende aus aller Welt zeigen gegen 400 Skulpturen an einer weltweit renommierten Ausstellung.

Die Bad RagARTz 2021, eine der renommiertesten Freiluftausstellungen weltweit, dauert vom 8. Mai bis 31. Oktober 2021. Während dieser Zeit verwandelt sich der Kurort im Sarganserland und – erstmals in der Geschichte der Ausstellung – auch das idyllisch gelegene Valens im Taminatal in eine Landschaft voller Skulpturen. Ergänzend findet im Alten Bad Pfäfers das ebenso beliebte Festival der Kleinskulpturen statt. Der Anlass steht unter dem Motto „Distanz schärft den Blick“. Kunst hilft, Distanzen zu überbrücken, zu verringern. Zuversichtlich zeigen sich deshalb in diesen für alle nicht einfachen Tagen denn die Organisatoren, Esther und Rolf Hohmeister: „Einmal mehr ist die Kunst der Lichtblick und ein hoffnungsvolles Zeichen für eine Zukunft voller Kreativität, Gemeinsamkeit und Freude“. Und weiter: „Wir sind mit Optimismus gestärkt für eine normale Zukunft. Gerade in diesen Zeiten, wo kulturelle Feldarbeit erschwert ist, brauchen wir das Licht am Horizont. Schliesslich besteht uns aller Leben aus mehr als nur arbeiten, essen und schlafen. Was wäre ein Leben ohne Künste. Kultur ist die höchste Kunst des Zusammenlebens.“

Photo Münsingen 2021 abgesagt und verschoben

Liebe Fotobegeisterte

Die Photo Münsingen vom 13. – 16. Mai 2021 muss aufgrund der Pandemie erneut abgesagt und auf die Auffahrtstage vom 26. – 29. Mai 2022 verschoben werden. Im OK haben wir bis zuletzt gehofft, dass Lockerungen eine physische Photo Münsingen möglich machen. Auch alternative Szenarien wurden geprüft. Die Entwicklung zwingt uns jedoch zur erneuten Absage und Verschiebung auf 2022.

Eine gute Nachricht haben wir trotzdem: Der Wettbewerb der Fotoklubs um den «Photo Münsingen Award» zum Thema «Urban» wurde juriert. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 12. Mai 2021 in digitaler Form statt.

Rudolf Mäusli
Präsident Photo Münsingen

So war das Leben in der «Psychi» wirklich

SRF

Alltag in der Anstalt: Was spielte sich früher in den psychiatrischen Kliniken der Schweiz ab? Diese Fotos zeigen es ungeschönt.

SRF Beitrag zur Ausstellungshinweis von Antje

Willi Keller, «Maschenzaun, Hof D», Psychiatrische Klinik Burghölzli Zürich, 1970
© Willi Keller

Street. Life. Photography – Street Photography aus sieben Jahrzehnten

Fotomuseum Winterthur
12.09.2020–10.01.2021

Die Street Photography bildet das öffentliche Leben in Grossstädten ab. Sie zeigt Alltagsleben und Eskapaden, Kommerz und Individualität, Komik und Tragik, politische Auseinandersetzung und gesellschaftliche Veränderung. Sie porträtiert einzelne Personen, die in der Masse scheinbar untergehen, schafft Nähe sowie Distanz. Die Vielfalt des urbanen Raums und seine spannungsvollen Facetten bieten Fotograf_innen seit jeher unzählige Möglichkeiten der fotografischen Inszenierung.

Hier sind noch einige Bilder von einem Kollege, der die Ausstellung besucht hat…

Ausgezeichnete Fotografen mit Porträts aus dem Trump-Land

SRF G&G

Fotofestival Lenzburg – Ausstellung im Stapferhaus “Divided We Stand”

Sie haben für ihre zahlreichen Arbeiten schon einige Preise gewonnen – das Fotografen-Paar Mathias Braschler und Monika Fischer. Heute Freitag eröffnen sie im Rahmen des Fotofestivals Lenzburg ihre Ausstellung «Divided We Stand» und zeigen Porträts von Amerikanerinnen und Amerikanern. Und zu hören gibt’s deren Meinung dazu – über die USA.

Mathias Braschler und Monika Fischer
Ausstellung Stapferhaus Lenzburg

Ein Blick ins Fotoarchiv zeigt:
Vor hundert Jahren wäre Home-Office keine Option gewesen

NZZ

Autos und Zigaretten, Bier und Zahnräder – im letzten Jahrhundert wurde in Zürich eine enorme Vielfalt an Produkten hergestellt. Wie sehr sich die damalige Arbeitswelt von der heutigen unterscheidet, wird nach dem Lockdown besonders deutlich.

Die Korbfabrikation Zimmermann und Söhne in Altstetten verstand sich auf die Herstellung von Körben in beliebiger Grösse. Bild: 1936.
Gebrüder Welti / Baugeschichtliches Archiv Stadt Zürich
« Ältere Beiträge