Demnächst

Freitag, 1. März 2019, 19:00 Uhr, Sportrestaurant

Jahresversammlung

Verborgene Schönheiten entdeckt

Der Schweizer Flugbildpionier Georg Gerster ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Seine Aufnahmen sehen aus wie Gemälde, und seine Swissair-Kalender sind heute noch begehrte Sammlerstücke.

Sonnenuhren

Montag, 25. Februar 2019, 19:30 Uhr, Kantonsschule Heerbrugg

Sebastião Salgado – Genesis

Gletscher, dicht bevölkert von Robben, endlose Dünen der Sahara oder nebelumhüllte Berge im Regenwald des Amazonas: Sebastião Salgado zeigt uns die Erde als Schöpfung von überwältigender Schönheit und schärft
damit unser Bewusstsein für ihre Kostbarkeit. In über 30 Reisen zu allen Enden der Welt hat der Französisch Brasilianer einen fotografischen Essay geschaffen, der zugleich von der Majestät und der Verletzlichkeit unserer
Umwelt berichtet. Salgado segelte über Ozeane, bestieg Berge und durchquerte Wüsten. Er beobachtete Tiere und begegnete indigenen Völkern mit dem Ziel, ihre Lebensumgebung und Kultur festzuhalten. Die Ausstellung Genesis ist ein dramatisches Manifest, das in opulenten Schwarz-Weiss-Fotografien nicht nur berührt, sondern auch Fragen zu unserem Umgang mit dem Planeten stellt.

Museum für Gestaltung Zürich
Ausstellungsstrasse 60, 8031 Zürich
bis 23. Juni 2019

Trailer

SRF Kulterplatz: Die Schönheit der unbefleckten Natur

Fotograf Salgado: «Wir erleben eine Katastrophe»

Sebastião Ribeiro Salgado fängt in seinen Bildern den Horror der Welt ein –mit der künstlerischen Perfektion der alten Meister. Es geht ihm aber nicht um eine «Ästhetik des Leids», sondern um einen Anstoss zur Reflexion. Den Betrachter lässt er verstört und fasziniert zurück.

Die Wildnis Afrikas vor der Linse

Der St.Galler Christoph Tänzer hat seinen Job aufgegeben, um Wildtierfotograf zu werden. Seither reist der einstige Art & Creative Director durch die afrikanische Wildnis. Sein aktuelles Projekt widmet er gefährdeten Tieren.

ANDRÉ BRUGGER: FOTOGRAF
Fotoausstellung – Leidenschaftlich. Innig. Portraits von Jazzmusiker/innen

Homo Helveticus

Dreissig Jahre Schweiz gesehen

Didier Ruef beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Schweiz. Ein neues Buch enthält eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl von Fotografien der Schweiz und des “Homo Helveticus”.

Biel 2002
Foto: Didier Ruef

«Ich rechnete damit, dass er mich rauswirft»

Blick: Fotograf Peter Klaunzer ist Alain Berset ein Jahr nicht von der Seite gewichen. Entstanden sind Bilder, die neue Einblicke in das Leben eines Bundesrats geben. BLICK erzählt Klaunzer, was ihn am meisten überrascht hat und welches Bild er verpasst hat.

Fotoausstellung: Kornhausforum, Bern

Buch: Alain Berset. Bundespräsident, Président de la Confédération

Dieses Bild ging um die Welt – und sorgte besonders in Afrika für Furore: Bundespräsident Alain Berset sitzt in New York auf einem Trottoir. Eingefangen von Peter Klaunzer.

Wo ist der blutrote Mond am Montagmorgen zu sehen?

SRF News – Totale Mondfinternis

Foto: Peter Lehner 27.07.2019
Frühaufsteher werden in der neuen Woche mit einem feurigen Spektakel belohnt. Allerdings lässt sich die Finsternis nur in den südlichen Regionen beobachten.

« Ältere Beiträge