Autor: Peter (Seite 2 von 14)

Ferienfotos teilen: Es braucht auch von Freunden die Einwilligung

SRF

Heute wird massiv mehr fotografiert, vor allem auch in den Ferien. Viele Bilder werden sofort über soziale Netzwerke geteilt. Aber Achtung: Seit April gilt das revidierte Urheberrecht. Wer nicht aufpasst, macht sich strafbar.

Auch beim Selfie müssen alle Beteiligten mit einer Publikation in sozialen Medien einverstanden sein.
Auch beim Selfie müssen alle Beteiligten mit einer Publikation in sozialen Medien einverstanden sein. Keystone

Diese Bilder sind im August aufgefallen

NZZ

In Weissrussland gehen die Menschen nach der Präsidentschaftswahl auf die Strasse, auch in Thailand wächst der Protest gegen die militärnahe Regierung. Und der russische Oppositionspolitiker Alexei Nawalny wird mit Vergiftungserscheinungen hospitalisiert. Dies und weitere Themen spiegeln sich in den Bildern vom August.

https://img.nzz.ch/2020/8/30/2f159ea8-5289-46b4-bd7e-37fdfd97eae7.jpeg
AP
Die mehrheitlich von Frauen durchgeführte Kundgebung am Samstag in Minsk steht den Spezialkräften der Polizei gegenüber.

Läck Züri, sahst du gut aus!

Tagesanzeiger

Unsere Urgrosseltern aperölten im Frack und schickten ihre Haustiere ins Solarium: Das Baugeschichtliche Archiv bringt Kurliges ans Licht.

Der Ausgang in Zürich war 1922 ganz schön chic: Werbefotografie des Herrenausstatters PKZ in der Mascotte-Bar.
Der Ausgang in Zürich war 1922 ganz schön chic: Werbefotografie des Herrenausstatters PKZ in der Mascotte-Bar.
Foto: Johannes Meiner/Baugeschichtliches Archiv der Stadt Zürich

Die Stille der Vergänglichkeit

fotointern.ch

Erosive Vorgänge in der Natur geschehen in der Regel still und langsam. Der Mensch altert und es ist ihm dies nur in zeitlichen Vergleichsabständen von Monaten oder Jahren anzusehen. Das Kontinuierliche, das Tag für Tag am Menschen und der Natur nagt, ist nicht sichtbar und vollzieht sich in einer unsichtbaren Langsamkeit.

@Renator Bagattinia – Tösstal

3. fotofestival lenzburg “Zeiten unter Druck”

fotointern.ch / fotofestival lenzburg

«Zeiten unter Druck» lautet das Motto des 3. Fotofestival Lenzburg, das als Folge der Corona-Pandemie von April auf September verlegt werden musste. Jetzt ist das Programm definitiv, und das Fotofestival Lenzburg kann vom 12. September bis 25. Oktober 2020 mit allen Schutzvorkehrungen der Corona-Zeit durchgeführt werden.

Screenshot fotovestival lenzburg

Dieser Gymischüler hat seine Canon-Kamera originalgetreu nachgebaut

digitec.ch

Jonas gönnt sich zu seinem kommenden Geburtstag eine Canon EOS RP. Doch statt die Kamera auszupacken, bastelt er sich ein Holzmodell davon. Hinter der merkwürdig klingenden Story steckt die Verbindung zweier Hobbys.

Jonas mit einem “Canon EOS RP”
Bild @digitec

Zürich Schwarz auf Weiss

Photobastei 3.0

Newsletter

Arbeitswelten vergangener Tage auf Bildern
des Baugeschichtlichen Archivs


Eröffnung:
Donnerstag, 3. September 2020
ab 18.00 Uhr

Begrüssung: Stadtrat André Odermatt

Blick auf Zürich vom Dach der Maag Zahnräder AG, Hardstrasse 219 – Fotografie um 1940

So entstand das Matterhorn-Bild

20min.ch

instagram

Perfektes Timing: Die Bündner Hobbyfotografin Sandra Casutt hielt einen Blitzeinschlag ins Matterhorn fest.

Faszinierende Szene: Dieses Foto hat Sandra Casutt auf Instagram geteilt.
Foto: @fraubuenden

Geta Brătescu – ein Leben für die Kunst

fotointern.ch

9. Juni bis 15. November 2020, Kunstmuseum St.Gallen

Geta Brătescu (1926-2018) war nicht Fotografin, und die Exponate in der retrospektiven Ausstellung, die noch bis 15. November 2020 dauert, sind vorwiegend grafische Gestaltungen, in denen die Fotografie und der Film eine wichtige Rolle spielen.

Geta Brătescu (1926 – 2018)
Kunstmuseum St. Gallen
Foto: fotointern.ch
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »