Bilder komponieren mit Linien und Flächen

fotointern.ch

Im engeren Sinn besteht eine Fotografie nur aus Linien und Flächen, wobei die Linien die Kanten der Flächen sind. Etwas weiter gefasst kann man jedes Bild als ein zweidimensionales Muster auffassen, das aus hellen und dunklen Linien, Formen, Grautönen, Farben und Flächen besteht. Diese Elemente bilden die Grundbausteine unserer Komposition. Wenn wir wirkungsvolle Aufnahmen gestalten möchten, so müssen wir lernen, ihre Anordnung und ihre gegenseitigen Beziehungen zu verstehen und zu kontrollieren.

Linien und Flächen.
Diese Aufnahme eines Treppenhauses zeigt sehr schön, wie mit Linien und Flächen ein Bild gestaltet wird und wie so eine starke Tiefenwirkung entsteht.
(24 mm | f/2,8 | 1/30 | ISO 400 © Regula Seiler)