Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

St. Galler Kultur: Bratwurst in Coronazeit 2021 (3)
St. Galler Kultur: Bratwurst in Coronazeit 2021 (3)
Kommentare: 1
René Zoller

23.02.2024, 11:26




Vorheriges Bild:
Katrin  
 Nächstes Bild:
Hunde-Frisbee-WM St. Gallen, 2022

Leon
Leon

            

Leon
Beschreibung: Anmerkung: Diese drei Portraits stellen keine real existierende Menshen dar. Die Bilder wurden mit einem Programm namens Midjourney erzeugt, das Texteingabe in Bilder umwandelt.

Der eingegebene Text lautete:

**Photorealistic, photography, highly detailed, hyper realistic, low key, a bearded young man, professional studio portrait mode --
SchlĂĽsselwörter:  
Datum: 30.05.2023 13:31
Hits: 390
Downloads: 1
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 388.6 KB
HinzugefĂĽgt von: Raffaele Capozzi

Autor: Kommentar:
Erich
Administrator

Registriert seit: 10.04.2011
Kommentare: 136

@Raffaele:
gestern konnte ich mit dir über diese Serie diskutieren. Du hast mir einige interessante Details verraten - vielleicht kannst du dazu noch einiges ergänzen.
Ich bin gespannt ...
05.06.2023 09:06 Offline Erich
Raffaele Capozzi
Member

Registriert seit: 07.11.2014
Kommentare: 312

Midjourney ist ein Programm und ein Dienst für künstliche Intelligenz, der von dem in San Francisco ansässigen unabhängigen Forschungslabor Midjourney, Inc. entwickelt und betrieben wird.

Es ist ein Text-zu-Bild-Tool, das Bilder aus Textbeschreibungen erstellen kann, ähnlich wie OpenAIs DALL-E und Stable Diffusion.

Midjourney generiert Bilder aus natĂĽrlichsprachlichen Beschreibungen, sogenannten "Prompts ".

Die KI generiert die CGI - 3D Visualisierung in max. 60 Sekunden die Visualisierung auf der Grundlage der angegebenen Spezifikationen/Wörter.

Die Midjourney Bilderzeugungsplattform ging am 12. Juli 20221 in die offene Beta-Phase.

Midjourney, Inc. wurde von David Holz, MitbegrĂĽnder von Leap Motion, gegrĂĽndet.

Midjourney befindet sich im Dezember 2022 immer noch in der Beta-Phase.

Um Midjourney zu nutzen, müssen Sie ein Konto auf Discord erstellen, wo Sie mit dem Tool interagieren können, indem Sie Aufforderungen zur Bilderstellung verwenden.

Midjourney ist fĂĽr einige Prompts kostenlos, aber es sind auch drei Abonnementmodelle verfĂĽgbar.

Midjourney kann Prompts auf Deutsch verstehen und ausfĂĽhren, aber es funktioniert besser auf Englisch.

******

Hallo, Erich

obige Antwort auf die Frage „Wie funktioniert Midjourney?" stammt nicht von mir, sondern wurde mittels KI (künstlicher Intelligenz) erzeugt.

Was kann ich dazu noch ergänzend sagen? Ganz simpel gesprochen funktioniert das Ganze so, dass man einen Text (einen sogenannten „Prompt") am Computer eintippt und das Online-Programm erstellt dann aufgrund dieser Angaben ein Bild. Es gibt etliche solche Anbieter im Internet und die meisten sind kostenpflichtig. Bei Midjourney kostet ein Monatsabo zwischen 10 bis 60 Euro. Ich habe mich für die kostengünstigste Variante entschieden und für meine 10 Euro drei "schnelle" Stunden pro Monat gesichert. Das heisst, ich habe drei Stunden zur Verfügung, in denen meine Bildanfragen sehr rasch, meistens innerhalb von 60 Sekunden, erledigt werden. Sind die drei Stunden abgelaufen, kann ich zwar immer noch Bilder generieren lassen, aber je nach Serverauslastung muss ich dann eventuell Stunden auf das fertige Produkt warten. Ein anständiges Arbeiten ist somit kostenlos kaum möglich.

Für jeden Prompt, den man eingibt erstellt das Programm vier Bildvarianten. Gefällt einem eine Version kann man sie vergrössern lassen und herunterladen. Wobei Bildgrösse und Auflösung sich in Grenzen halten. Die magische Ingredienz ist immer der Prompt - je detaillierter, umso präziser fallen auch die Endergebnisse aus.

Midjourney bietet auch eine sehr interessante Funktion an, wo man ein Bild (oder den Link zu einem Bild) hochladen kann und das Programm erstellt dann selbständig vier Beschreibungen zu diesem Bild. Das ist sehr aufschlussreich, weil man dann sehen kann, wie das Programm ein Bild interpretiert und worauf es besonders achtet.

Ich hoffe, du bist mir nicht böse, aber ich habe den Link zu deinem Galerie-Bild „Abendstimmung" eingegeben und nachstehend kannst du mal lesen, wie das Programm dein Foto in Worte gefasst hat:

**birds sitting on top of tree, in the style of atmospheric woodland imagery, impressive skies, tangled nests, agfa vista, golden light, pre-raphaelites, impressive panoramas --ar 81:61 --v 4 --s 750* * -

**a white bird is sitting on nest in the trees, in the style of richly colored skies, dusseldorf school of photography, leica cl, burne-jones, panoramic scale, silhouette lighting, happenings --ar 81:61 --v 4 --s 750* * -

**a branch in an overgrown field in the sunset, in the style of tangled nests, jonathan wolstenholme, webcam photography, terry redlin, burne-jones, cornelia parker, #vfxfriday --ar 81:61 --v 4 --s 750* * -

**sunset in trees, in the style of tangled nests, english countryside scenes, fujifilm eterna 250d type 8563, haroon mirza, peregrine heathcote, tim holtz, panorama --ar 81:61 --v 4 --s 750** -

Wenn ich jetzt eine dieser Bildbeschreibungen als Prompt eingebe, müsste ich logischerweise ein Bild erhalten, das deinem Foto zumindest ähnelt. Ich habe es getan und kann dich beruhigen, dein Foto lässt seine computergenerierten Plagiate weit hinter sich. Ich lade sie in die Galerie, damit du dir selbst ein Bild machen kannst.
08.06.2023 14:49 Offline Raffaele Capozzi



Vorheriges Bild:
Katrin  
 Nächstes Bild:
Hunde-Frisbee-WM St. Gallen, 2022

 

RSS Feed: Leon (Kommentare)